Besuchsdienst  "Biografie zu Besuch"

Das eigene Leben erinnern und würdigen - für mehr Lebensmut und Zuversicht

Erinnerungen aktivieren und bewahren

Im Erinnern und Erzählen von Erinnerungen verbinden sich verschiedene Geschehnisse und Wendungen unseres Lebens. Dabei  erleben wir uns als Mensch, der sich zwar durch die Zeit verändert hat, aber doch der gleiche geblieben ist. Wir können erinnern, was trotz manchem Schweren auch gemeistert wurde und können glückliche Momente noch einmal nach erleben. Durch das Vergegenwärtigen vergangener Erfahrungen können wir deren Bedeutung aus aktueller Sicht auch erneut überprüfen.

 

Es geht nicht darum, vergangene Erlebnisse schön reden oder geringschätzen zu wollen. Vielmehr wollen wir mit respektvollem und ruhigem Blick das ganze Leben, so wie es ist, wahrnehmen und würdigen. Gelingt es, nicht nur das Gelungene im Leben anzunehmen, sondern sich auch mit den schweren Anteilen auszusöhnen, können Kraft und Mut für die Gestaltung der Zukunft, egal wie lang diese noch ist, freigesetzt werden.

An wen richtet sich das Angebot?

Mit dem Älterwerden, in Zeiten von Krankheit, Abschied und Trauer kann es besonders wertvoll sein, das eigene Leben nochmal zu erinnern.

 

Auch für pflegende Angehörige bietet dieses Angebot den Raum, über ihre besondere Situation zu sprechen und Entlastung zu erfahren.

Bei "Biografie zu Besuch" stehen Sie mit Ihrer Lebensgeschichte und Ihren Erinnerungen im Mittelpunkt, wir nehmen uns Zeit und Ruhe für die Geschichte(n) Ihres Lebens.

  • Sie sind in Ihrer Mobilität eingeschränkt und wünschen sich ab und an Gesellschaft?

  • Sie fühlen sich manchmal einsam, weil Angehörige nicht in der Nähe leben, nicht mehr leben, im Alltag stark eingebunden sind?

  • Sie möchten Erinnerungen an Ihr Leben aktivieren und lebendig halten?

  • Manchmal sind die nächsten Angehörigen trotz aller Fürsorge und liebevoller Zuwendung mit den Themen überfordert, die  für Sie in Ihrem Erleben von Krankheit, abnehmender Kraft oder Trauer wichtig sind ?

  • Sie wünschen sich einen neutralen Gesprächspartner und Zuhörer, jemanden, der sich mit Ihnen über die Dinge Ihres Lebens unterhält?

Wie gestalten wir die gemeinsamen Besuchsstunden?

Die gemeinsame Zeit gestaltet sich ganz individuell nach Ihren aktuellen Bedürfnissen. Auf verschiedene Weise und an unterschiedlichen Orten können wir Ihrer Geschichte Raum geben und Erinnerungen anregen.

 

Vielleicht möchten Sie einfach nur von Ihrer Geschichte erzählen und wünschen sich einen wertschätzenden Zuhörer. Wir können alte Fotos oder für Sie besondere Erinnerungsstücke anschauen und befragen. Der Klang von Musik oder bestimmte Düfte und Geruchsbilder können Erinnerungen sehr schnell wieder aktivieren. Gerne lese ich Ihnen Gedichte, Märchen oder Ihr Lieblingsbuch vor. Vielleicht möchten Sie aber auch einen für Sie bedeutsamen Erinnerungsort aufsuchen und wünschen sich dafür Begleitung.

Dabei können Erinnerungen ins Fließen kommen und sich verschiedene Fragen ergeben:

  • Was hat mich in meinem Leben geprägt? Was hat es wertvoll gemacht?

  • Was habe ich in meinem Leben bewirkt, worauf kann ich stolz zurückblicken?

  • Was hat sich wie ein roter Faden durch mein Leben gezogen?

  • Woraufhin habe ich gelebt?

  • Was waren einschneidende Ereignisse, wie habe ich mich aus ihnen entwickelt?

  • Wie habe ich Lebensübergänge und Abschiede erlebt?

  • Was habe ich erlebt und was bleibt zu tun?

  • Welche Spuren hinterlasse ich in der Welt?

  • Welche noch zu beantwortenden Fragen enthält mein Leben?

Anfahrt und Kosten

Den Besuchsdienst "Biografie zu Besuch" biete ich im Umkreis von 30 Minuten Autofahrtzeit ab Glienicke/Nordbahn an.

 

Die Kosten pro Besuchsstunde liegen bei 25 Euro. Bei mehrstündigen Besuchen oder gemeinsamen Ausflügen besprechen wir gemeinsam die Kosten.

Wir können über das Leben nichts wissen, es sein denn wir erzählen Geschichten.

Hannah Arendt