Annegret Scheller Biografiearbeit Coaching Besuchsdienst

Der Leitfaden in meinem Leben

Alles in meinem Leben hat einen Wert. Auch wenn sich mir erst später, manchmal vielleicht auch gar nicht so recht der Sinn erschließen mag, ist die lohnenswerte Herausforderung: Gelassen bleiben und neugierig sein für das, was sich erschließen will. Denn mein Leben ist ein fortlaufender Lern- und Wachstumsprozess.

Qualifizierung

 

 

Systemischer Coach (ECA)

Institut Barbara Knuth & Team, Braunschweig

Biografisches Coaching

Annette Kurz Werkstatt Kreative Entwicklung, Berlin

 

Personenzentrierte Gesprächsführung nach Rogers

REKS am Westend, Berlin

Job- und Karrierecoach (QRC)

Business Trends Academy, Berlin

Arbeitsbiografie

Nach dem Abitur machte ich die Ausbildung zur Krankenschwester (1997-2000) - der Traumberuf seit meiner Jugend. Schnell stellte ich für mich fest, dass mir die ganzheitliche Pflege, die den Menschen in seiner Gesamtheit mit seinen körperlichen, seelischen und sozialen Bedürfnissen wahrnimmt, am Herzen liegt.

Es folgten zehn Jahre Berufstätigkeit in der onkologischen Pflege und Palliativpflege, während der ich mich zur Fachkrankenschwester für Onkologie und Palliativ Care (2002-2004) ausbilden ließ.

Diese Jahre erlebte ich als sehr intensive Zeit: Menschen auf ihrem letzten Lebensabschnitt begleiten und dabei so nah am Leben, am Menschsein und Menschwerden dran zu sein – das hat meinen Erfahrungsschatz als Krankenschwester und als Mensch bereichert.

​Und doch stellte sich bei mir eine berufliche Findungsphase ein – wer war ich zu diesem Zeitpunkt, wie war ich zu dem Menschen geworden und wo wollte ich hin? Ich schnupperte in andere Bereiche des Gesundheitssystems, entschied mich schließlich für eine komplette Neuausrichtung und absolvierte ein Gartenbaustudium (2011-2014).

Ein Wendepunkt in meinem Lebenslauf, der mich aber kurioser Weise wieder dahin zurückgeführt hat, wo ich ein paar Jahre zuvor noch nicht bereit war, meinen Weg zu verfolgen. Mir fehlten die Menschen und vor allem das Gespräch mit ihnen und so kehrte ich in den Gesundheitsbereich zurück.

Mittlerweile blicke ich auf eine mehrjährige Beratungstätigkeit zurück. Im Rahmen von Therapiebegleitprogrammen unterstützte ich viele chronisch erkrankte Menschen im Umgang mit ihrer Erkrankung und den damit verbundenen psychosozialen Herausforderungen.

Es folgte die Ausbildung zum systemischen Coach (2017-2018), mit der ich die Tätigkeit als Gesundheitscoach aufgenommen habe. Da aus meiner Sicht der Beratungserfolg vor allem dann nachhaltig ist, wenn der Mensch als Ganzes wahrgenommen wird, stellt die Ausbildung Biografisches Coaching (2019-2020) die sinnvolle Ergänzung zu meiner Beratungstätigkeit dar.

Im Jahr 2020 habe ich begonnen, meine freiberufliche Tätigkeit als Coach und Wegbegleiter aufzubauen. Dabei liegt mir am Herzen, einen authentischen Raum zu gestalten, in dem Menschen bei ihrer Sinnsuche und in Veränderungsprozessen individuelle und ganzheitliche Begleitung erfahren.

Persönliches

Geboren wurde ich 1977 in Berlin. Als jüngste von sechs Geschwistern wuchs ich in einer richtigen Großfamilie auf. Seit einigen Jahren bin ich mit meinem Ehemann in Glienicke/Nordbahn zu Hause.

Wir lassen nie vom Suchen ab, und doch, am Ende allen unseres Suchens, sind wir am Ausgangspunkt zurück und werden diesen Ort zum ersten Mal erfassen.

T. S. Eliot